gedankenbox [pw: sphaere]

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    un.verbesserlich
   
    nebelgestalt

   
    missmarble

   
    marmorhaende

    - mehr Freunde




  Links
   alice
   j.




  Letztes Feedback
   22.01.17 19:07
    Ja, der letzte Traum end
   25.01.17 23:52
    weiß wie du dich fühlst,
   24.04.17 21:37
    Danke!
   24.04.17 23:53
    Für deine Worte. Oder e
   8.05.17 10:52
    Ich bin dabei.
   8.05.17 22:20
    danke :)) wie gehen wir



http://myblog.de/sphaere

Gratis bloggen bei
myblog.de





ich werde eine ngo gruenden,
die es zum ziel hat, die humanuide erdbevoelkerung auf humane art in den naechsteb 150-200 jahren stark zu reduzieren.
dadurch koennte man viele probleme loesen, glaube ich.

wer waere dabei?
31.3.17 22:13


eine welle von nostalgie und glueck durchfuhr mich wie eine welle,
als dieses lied begann,
ich diese stimme hoerte.

sommer vor vielen jahren.
glueck in meiner erinnerung.
29.3.17 07:21


die letzten jahre war dies hier eine art tagebuch von mir.
ereignisse, erlebnisse, gedanken, beobachtungen.

seitdem ich mit ada schreibe,
habe ich diesen blog hier ein wenig vernachlaessigt.

dieser tage schreiben ada und ich einander nicht.
'zu wenig' waere es momentan, meinte sie.

es ist seltsam.
auf der einen seite ist sie sehr praesent in mir,
als art tinnitus, wie ich schon oefteres erwaehnte.
auf der anderen seite fuehlt sie sich so an,
als waere sie... keine hauptperson in meinem leben.
selten traeume ich von ihr.
dafuer schlaegt manchmal meine herz vor liebe zu ihr.

ich weiss nicht, wo das alles hinfuehrt.
es kann dorthin fuehren,
wohin wir wollen.
bloss muessen wir dann wissen, wohin wir wollen...
28.3.17 21:35


das 'nichts' ist meine grosse leidenschaft.
27.3.17 21:45


vor ein paar monaten noch,
machte ich mir immer wieder bewusst,
dass ich genau s i e meine.
ada.
unsere wie auch immer geartete beziehung hat bereits eine gewisse selbstverstaendlichkeit erlangt.
das ist gefaehrlich fuer eine beziehung.
eine beziehung sollte i m m e r etwas besonderes bleiben.

ich soll mich wieder davon vergegenwaertigen,
dass ich genau s i e meine.
26.3.17 20:35


verena fuhr heute mit ihrer familie an mir vorbei, als ich gerade an der einstellung der gangschaltung meines fahrrades herumtueftelte...
26.3.17 20:02


kraenklich die letzten tage
und heute ein wenig emotionslos.

dafuer war ich bei freunden zu einem five o´clock-tea geladen, was sehr lustig und toll war.

ada. sie ist heute auch emotional unten. kommt mir vor.

auf meinem motorrad klebte vorhin ein zettel

'so stellt sich nur ein wixer hin'

stand darauf. naja. man haette sich tatsaechlich besser hinstellen koennen, aber so eine katastrophe war es auch nicht. zudem spuckt man nicht auf anderer leute motorraeder. sowas macht man nicht.
das mit dem zettel hingegen fand ich sehr lustig.
26.3.17 19:38


mit ada schreiben ist schoen,
braucht aber auch viel zeit.
viele dinge, die ich frueher hier vermerkt habe,
erzaehle ich nun ihr.

am montag war ich zum nachtmahl bei maria.
sie meinte, ich haette zu allen menschen einen guten draht.
22.3.17 07:38


was peinlich ist und was nicht bestimmst nur d u alleine.
14.3.17 06:42


ich bin muede,
mir ist ein wenig schwindlig
und heute hatte einen tinnitus,
der durch den kopf zu schiessen schien,
wie eine kugel.
der tinnitus veraenderte kurze zeit meine wahrnehmung.
auch meine narbe auf der stirn spuere ich heute.

zudem vermisse ich ada. sogar ein wenig koerperlich... was seltsam ist, weil wir keine koerperliche beziehung haben.
6.3.17 15:10


gestern habe ich wieder mit ada videotelephoniert,
als wir beide im bett lagen.
ich haette sie am liebsten umarmt und gekuesst.
nach dem telephonat kommunizierten wir noch schriftlich
und suesse sehnsucht stellte sich bei mir ein.

heute in der frueh kam dann eine sms von birgit,
in der sie ein wenig ihr leid klagte.
ich stellte fest,
dass ada einen platz ganz weit oben in meinem leben eingenommen hat.
ich freue mich ueber nachrichten von ihr mehr als von sonst jemanden.

man kann behaupten, es geht mir gut.

lediglich heute in der frueh fuehlte sich mein gehirn nach gehirnschlag an.
das vorhaben, mich einmal neurologisch untersuchen zu lassen,
sollte ich in der tat einmal umsetzen.
unter tags fuehlte ich mich dann geraedert, irgendwie.
so, als haette ich gestern unmengen alkohol konsumiert.
aber ich denke 0,25 liter bier koennen derartige symthome nicht hervorrufen.

...
5.3.17 21:10


man ist so fikkusiert auf das eigene leben,
auf gewisse dinge,
von denen man glaubt, sie waeren wichtig.

in wahrheit gibt es etwas groesseres,
fuer das es sich zu leben lohnt.

wir sind nur ein klitzekleiner teil eines ganzen.
27.2.17 21:32


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung